Programm72dpi435x200
 

Achtsamer Wandel

Den beständigen Wandel zu begleiten ist immer wieder eine Herausforderung unterschiedlichster Professionen. Das kostet Kraft und Nerven. In der Intervisionsgruppe konzentrieren wir uns auf unsere innere und äußere Umwelt, um achtsamen Wandel zu stärken. Die Gruppe bietet den Raum, sich selbst ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu stellen, die eigenen Ressourcen zu wecken und neu zu entdecken.

Als Teilnehmer_in erfassen Sie das Wesen und die Kräfte von Veränderungsprozessen und erarbeiten relevante Ansatzpunkte. Sie entwickeln Achtsamkeit in widersprüchlichen Situationen, reflektieren Ihre Rolle und Funktion im Handlungsspielraum. Sie können mit Emotionen situationsadäquater umgehen. Sie professionalisieren Ihre Kommunikation und Wirkung durch Feedback in herausfordernden Situationen.

Teilnehmer_innenkreis

Menschen, die Erfahrung im Umgang mit Mitarbeiterführung, Unternehmenssteuerung und/oder organisatorischen Veränderungsvorhaben haben - sei es im Profit-, Public- oder Non-Profit-Sektor.

Teilnahmebedingungen

Der Eintritt in die Gruppe findet nach einem persönlichen Gespräch mit der Gruppenleitung statt.

Die Intervisionsgruppe findet als Jahresgruppe statt.

Die Größe der Gruppe ist mit 6 bis 10 Teilnehmer_innen begrenzt.

Sie nutzen die Möglichkeit, konkrete Fragestellungen mit anderen zu diskutieren. Sie gestalten ihre persönliche Weiterentwicklung und sind an der Verbindung zwischen beruflicher Rolle, Person und Theorie der Führung interessiert.

Methode

Die Besonderheit der Intervisionsgruppe liegt darin, dass es sowohl um die Person und ihre Anliegen, als auch um die Gruppe als Ganzes geht. Vor dem Hintergrund von gemeinsamer Arbeit an aktuellen Themen im Hier-und-Jetzt entwickelt sich ein Netzwerk an Beziehungen.

Achtsamer Wandel ist darauf ausgerichtet, bisher unerkannte Innovationspotentiale zu entdecken und diese für die erhöhte Entwicklungsfähigkeit von Organisation und Person zu nutzen. Um dies vielfältig zu unterstützen ist eine Lernreise Teil dieser Jahresgruppe. Die Lernreise wird durch die Personen der Intervisionsgruppe geplant, gestaltet und durchgeführt. Ein Termin mit zwei ganzen Tagen markiert dieses Vorhaben im Jahresablauf.

Gruppenleitung

Andrea Tippe und Edith Jakob // www.oe263.com

Aufgabe der Gruppenleitung ist es, Kommunikation so zu fördern, damit Vertrauen in die Gruppe und freie Diskussion möglich wird.

Termine

jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr: 

Mi, 7. Juni 2017

Di, 12. September 2017

Mi, 22. November 2017

Mi, 30. Mai 2018

Mi, 4. Juli 2018

 

Lernreise zweitägig Do,/Fr, 1./2. März 2018

Ort

OE 263 – Waltherstraße 2, 4020 Linz, II. Stock

Kosten

Gesamt für 7 Tage EUR 2.520,- excl. 20 % USt. Teilnehmer_innen kommen für Reise, Unterkunft, Verpflegung sowie für andere Personen/Impulsgeber (laut jeweiligem Angebot) im Rahmen der Lernreise selbst auf.

Anmeldung

via E-Mail an beratung@oe263.com

Seminarkarte zum Download